„Barmbek bruncht!“

8. September 2014

Büfett mitten auf dem Bert-Kaempfert-Platz

Sonntag am 31. August war es zum zweiten Mal soweit: Zwischen 11 und 15 Uhr versammelten sich Alt und Jung, Groß und Klein zu einem köstlichen Büfett mitten auf dem Bert-Kaempfert-Platz nahe des Barmbeker Bahnhofs. Rund 70 Menschen genossen es, sich bei selbstmitgebrachtem Essen, Geschirr und Besteck und gutem Wetter gegenseitig besser kennenzulernen und auszutauschen.

Christine Seeburg von der „Aktion Augen auf!“ war eine der fleißigen Helfer/innen, die im Vorfeld die Organisation des Festes gemanagt hatte: „Natürlich benötigt so eine Veranstaltung auch eine Menge Vorbereitung. Wenn ich dann höre, wie gut es allen gefällt und dass viele am liebsten jeden Monat an so einen Brunch teilnehmen würden, freue ich mich riesig!“ Zudem wurde sie auf dem Fest darauf hingewiesen, dass einige ältere Menschen leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zu der beliebten Veranstaltung kommen konnten. „Ich werde diese besuchen, um mögliche zusätzliche Hilfen, und wenn gewünscht, auch einen Besuchsdienst zu organisieren.“

Initiiert war die Veranstaltung von der Arbeitsgruppe „Offene Seniorenarbeit Barmbek-Nord“ und der Zinnschmelze. Akteure der Arbeitsgruppe sind u.a. das Bürgerhaus Barmbek, die Köster-Stiftung, das Deutsche Rote Kreuz, die SAGA-GWG, die „Aktion Augen auf!“ der AWO Stiftung sowie der AWO Landesverband Hamburg (Wilfried Buss).

Es steht schon fest: Auch im kommenden Jahr wird man sich wiedertreffen bei Barmbeks SommerSonntagsDraußenMitbringBrunch!

Schreibe einen Kommentar: