Dank an die Glücks-Cent Aktion von Beiersdorf!

11. November 2016

Checkübergabe 05.10.2016Auf der Betriebsversammlung der Beiersdorf AG am 5. Oktober 2016 überreichten Frau Prof. Manuela Rousseau (Leiterin Corporate Social Responsibility HQ, Beiersdorf AG) und Christoph Smuda, Betriebsratsvorsitzender der Beiersdorf AG  einen Scheck in Höhe von 4.045,70 Euro an die „Aktion Augen auf!“ der AWO Stiftung.

Der Betrag setzt sich aus den Centbeträgen des Netto-Gehaltes der Belegschaft der Beiersdorf AG zusammen, die das ganze Jahr über gespendet und dann von der Beiersdorf AG verdoppelt wurden.  „Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Mitarbeitern*innen und bei dem Vorstand der Beiersdorf AG für diese Unterstützung“, sagte Claus Gotha, Vorsitzender der AWO Stiftung. „Wir freuen uns, dass die Beiersdorf AG uns mit Geld-, Zeit- und Sachspenden seit 2013 fördert und so zum weiteren Bestehen und Ausbau unseres Projekts einen wesentlichen Beitrag leistet. Uns ist es besonders wichtig, dass wir noch mehr ältere Menschen, die einsam sind, mit unserer Arbeit erreichen und so aus ihrer Isolation herausholen können und freuen uns sehr über diese besondere Unterstützung unserer Arbeit.“

Foto: Christina von Rumohr, AWO Stiftung, Claus Gotha, Vorstandsvorsitzender AWO Stiftung und  Prof. Manuela Rousseau, Leiterin Corporate Social Responsibility HQ, Beiersdorf AG, (v.l.n.r)

Schreibe einen Kommentar: