Mehr als freundliche Anrufe: Guten Morgen Steilshoop!

2. Mai 2017

Das Team von Guten Morgen Steilshoop!

Nicht nur der auffällige Flyer in Sprechblasenform sondern auch die Mehrsprachigkeit der Texte sorgte bei der Eröffnung von Guten Morgen Steilshoop! für großen Zuspruch bei den 40 Gästen.

Bild: Das Team von Guten Morgen Steilshoop!

Durch morgendliche Anrufe mehrmals in der Woche können sich alleinlebende Menschen  aus Steilshoop von nun an sicherer und eingebundener fühlen, verspricht das Team. Der Tag soll mit einem freundlichen Anruf beginnen, so das Motto der Gruppe. Freiwillige Anwohner  haben sich dazu mit  der St. Johannis Gemeinde, dem Seniorentreff der Martin Luther King-Kirche und der „Aktion Augen auf!“ der AWO Stiftung zusammengetan und ein Jahr lang überlegt, diskutiert und geplant bis nun alle Fragen beantwortet sind.

Auch wenn an Notsituationen gedacht ist, wird das Angebot richtig rund. Hier kommt unsere Stadtteilkoodinatorin Christine Seeburg ins Spiel.  Wenn im Rahmen des Telefonates ein Hilfebedarf festgestellt wird, steht sie dem Anrufteam und den älteren Menschen mit Rat und Tat zur Seite. Bei Bedarf macht sie einen Hausbesuch, vermittelt  weitere Hilfen oder einen ehrenamtlichen Besuchs- und Begleitdienst.

Erwartet wird jedoch, dass es viele schöne Anrufe gibt. Mit Guten Morgen Steilshoop! wird signalisiert, dass auch alte und gehandicapte Menschen nicht vergessen werden.

 

Schreibe einen Kommentar: